Berlin 2015

Guten Morgen Beautys ❤️ 

Koffer gepackt und mit dem Bus zum ZOB, was für eine Erfahrung! Bin echt erstaunt, dass es immer noch den Clown und das Streber Kind gibt! Und habe erfahren, dass es ein Buch gibt: wie erziehe ich meine Eltern! Oder dass das Ausländer Deutsch leichter ist als das normale Deutsch! 

So und nun im FlixBus in Richting Berlin! Der Fahrer hat auch ein Clown zum Frühstück gehabt. Perfekt! 

Kurzes Nickerchen ist echt super! Nun eine  Pause mit KAFFEE!!!!

 

Tag 1

   
Tag 2

Heute waren wir gut unterwegs! Der Fitbit zeigt fast 12 km an. Meine Füße schmerzen aber wie 50 km.  

   

Die Blumen und Kerzen bei der Französischen Botschaft, haben mich heute gerührt. Eine weinende Frau hat mich verstehen lassen, wie nah das alles ist! Und was für ein schreckliches Verbrechen! Um was? Religion???? 

Tag 3

Heute war das Wetter zuerst nicht so gnädig zu uns! Stürmisch und regnerisch. Doch die Mittagssonne hat uns dann wieder positiv überrascht. 

Gute Mischung aus Sightseeing wie der Alexanderplatz und Fernsehturm, und Shopping in der Mall of Berlin. Für meinen Neffen den Mr Romeo, gibt es ein paar Überraschungen! Ich freue mich schon auf sein Gesicht!    

Die Macaroons gibt es in Berlin echt überall. Ich wünschte die wären bei uns auch zu kaufen! 

Tag 4

Heute geht’s wieder nach Hause! Um 13 h fährt unser FlixBus Richtung Oldenburg, das heißt wir haben etwas Zeit. 

———————————–

Hotel: Scandic ist ein Schwedisches Hotel und fast als ob man bei Ikea schlafen würde 🙂 

Die Zimmer klein aber ausreichend und gut eingerichtet. Es ist sauber und bequem gewesen. Für drei Nächte haben wir zusammen 230€ bezahlt und wenn man im Hotel frühstücken wollte, nochmal 9€ pro Person. Das Buffet Frühstück ist reichhaltig angerichtet. 

Es gibt ein Fitnessraum und eine Sauna. Sowie Wifi kostenlos. 

Die Lage ist absolut richtig. Durekt vor dem Hotel links rum, ist KaDeWe und die ganze Shopping Meile. 

Hotel kann nur empfehlen.

———————————– 

Nach dem auschecken ging es zum ZOB wo wir unser Gepäck für 3€ eingesperrt haben. Und dann natürlich, noch ein letztes Mal durch Berlin gejagt. Tagesticket und ab zum Potsdamer Platz in ein Starbucks 😉 wohin denn sonst? 

Am Potsdamer Platz waren wir von einer Demo überrascht worden.  

  
  Ich sitze gerade in einem Starbucks Kaffee Haus. Entspannte und klassische Klavier Musik im Hintergrund und die eine Frau! Die, gesamte Zeit hier, am telefonieren ist. Ich vermute mit einem Mann. 

Sie spricht nicht unsere Sprache doch ihre Gestik und stimme verrät sie! Zwischendurch hat sie so ein ansteckendes und herzhaftes Lachen! 

Ich schaue aus dem Fenster es ist grau und ab und zu kommt die Sonne durch. Beobachte die zu Wirbel entstandenen Baum Blätter! Es sieht wunderschön aus. Somit habe ich beschlossen diesen Moment festzuhalten. Doch nicht mit Foto, sondern in meinem Kopf und in Worten.

Eine Masse an Menschen sammelt sich gerade. Nach soviel negativen Ereignissen auf der Welt, ist mein einziger Gedanke: hoffentlich kommen die auch heute Abend wieder nach Hause. 

Mit dem Kaffee in der Hand eilten wir auch schon wieder zurück zum ZOB. Da fauchte mich der Busfahrer an wegen meinem Koffer! Der sei zu groß! Verdammt nochmal ! Mit dem Koffer Reise ich nun seit einem Jahr, und leider ist der nicht gewachsen. Nun musste ich 9€ nachzahlen! Mit dem Spruch: seien Sie froh dass es, von den anderen Kollegen, nicht gemerkt worden ist. 

Somit hat mich das extrem genervt und ich beschlossen habe, der FlixBus Busfahrer ist ein Blödmann (um es sanft auszudrücken). 

Wie war Berlin?

Zuerst war ich etwas überfordert mit der Masse an Menschen! Doch man gewöhnt sich sehr schnell an den Trubel. Ich wünschte das Wetter wäre schöner oder zumindest trocken. 

Berlin hat ihre schönen wie sich nicht so schönen Seiten! Ich persönlich könnte in der Stadt nicht leben. Zuviele Touristen, dadurch auch schmutzig! Und die neu restaurierten Gebäude bringen dann auch nicht viel. Eine moderne Stadt im Müll! Dann die ganzen Obdachlosen und Bettler. 

Soviele Steuergelder werden für irgendwelche optischen Schönheiten der Politiker Ambienten verschwendet! Aber gut, so ist das! 

Aus der Sicht einer Beauty Shopaholicerin, ist Berlin natürlich mit seinen Shopping Meilen sehr gut ausgestattet. Es gibt für das gut betuchte Volk, alles was das Herz begehrt! Nur das ist Mangelware anscheinend. Denn die Geschäfte sind leer. 

Für die normal sterblichen unter uns, zu welchen ich auch dazu zähle, sind die bekannten Marken auch da, wie z.b.:

H&M, Forever21, ZARA auf mehreren Etagen, sowie die gängigsten Schuhgeschäfte.

Ich habe mir das eine oder das andere zugelegt, und freue mich es euch demnächst zu präsentieren. 

Insgesamt, haben drei Tage vor Ort absolut gereicht, wobei ich jetzt erst die Entspannung gefunden habe. 

Ich freue mich auf mein zu Hause und meinen Mann, und ich vermisse meinen Neffen Mr Romeo! Da ich voraussichtlich  erst um 18:15 h in Oldenburg bin, werde ich den kleinen großen Mann erst morgen wohl sehen. 

Nun genieße ich noch die Busfahrt. 

Eure