Urlaub Tag 6 & Douglas Fotoshooting

Hallo Beautys ❤️ 

Was habe ich heute gemacht? 

Als erstes habe ich mich verwöhnen lassen, im Choice. Eine Ultraschall Behandlung mit Hyaloron Einschleusung. Gleich 10 Jahre jünger 😉

Letzte Woche als ich bei Douglas war, hat mich eine Mitarbeiterin angesprochen, wegen einem Fotoshooting mit Makeover. Habe ich zugestimmt, allein schon um es euch zu berichten können. So und heute war es so weit. 

Zuerst habe ich Steffi und Dagi getroffen, die mir so einbisschen Lampenfieber genommen haben.  

  

Ich sollte ungeschminkt hin. Das war eine Hürde für mich! Denn wenigstens Puder brauche ich um rauszugehen können.

Als ich dann gefragt worden bin, was ich mir für ein Makeup wünsche? War meine Antwort: ich lasse mich überraschen! Ganz ehrlich? Die Überraschung war gelungen, kurz vor einem Herzinfarkt! 🙁 Grundgütiger!!! Ich bin die Braut von Chucky der Mörderpuppe! :/

 
Mit gesunkenen Augen und einer Hand vor dem Gesicht, bin ich schließlich rüber zu der Fotografin! 

Diese Frau! Sie legte einfach los! Mach dies, mach das und schon hatte ich vergessen, wie hässlich mein Make-up ist. Ich habe mich noch nie sowohl vor einer Kamera gefühlt! 

Und DAS sind die Ergebnisse! Und Gottseidank sehen die garnicht mal so übel aus!          

Was ich daraus gelernt habe? 

Das auch die Douglas Tanten nicht perfekt sind! Ganz weit entfernt davon!

Und Beautys, wir sind alle schön! Nur haben wir Gott sei Dank unterschiedlichen Geschmack! Ob man Größe 34 oder 44 hat, Selbstbewusst muss man zu sich stehen und dann wird man plötzlich glücklicher! Vor allem, lächelt mehr! 

Als ich von meinem Fotoshooting zu Hause war, habe ich mich sofort abgeschminkt! Und wieder zurecht gemacht.  

  

Und ab ins Hafenhaus, was Essen! War sehr schön bei dem Wetter! Und auch volles Haus natürlich! 

 

Hiermit wünsche ich allen eine gute Nacht! 

Eure  

 

Veröffentlicht von

MissOlesja

Persönliches Mantra: Geniesse jeden Tag, als wäre es dein letzter.

2 Gedanken zu „Urlaub Tag 6 & Douglas Fotoshooting“

Schreibe einen Kommentar